UNSERE SPRECHER - 2018


brauner_V2.png

Bernhard Brauner

- Gründungsberater beim Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V.

Herr Bernhard Brauner ist Ansprechpartner für Gründerfragen beim Genossenschaftsverband in der Region Hessen, Rheinland-Pfalz, Saarland. Er unterstützt bei allen Fragen rund um den Gründungsprozess von Genossenschaften und zeigt, wie Gründungsvorhaben so zu planen sind, dass die Gründung erfolgreich wird.


Michael Brohm_3531.jpg

Michael Brohm

- Executive Manager Grameen Creative Lab

Geboren 1966 studierte Michael Brohm an der Technischen Hochschule Darmstadt Politikwissenschaft, Soziologie und Philosophie und erwarb den Abschluss Magister Artium (Universität). Von 1996 - 2012 war er in drei verschiedenen Agenturen in den Bereichen Event-Business, Live-Marketing und Markenaufbau für große Unternehmen wie BMW, Audi, Volkswagen, Siemens, adidas und viele mehr tätig.
Seit 2012 ist er einer der Geschäftsführer vom Grameen Creative Lab und war hauptsächlich für Umsetzung der Global Social Business Summits 2012-2017 verantwortlich. Michael ist auch verantwortlich für das akademische Netzwerk bei GCL.


Doerfler_Andre.png

André Dörfler

- Innovationsmanager und Change-Berater, R+V Versicherung AG

André Dörfler ist Innovationsmanager und Change-Berater bei der R+V Versicherung in Wiesbaden. In der Abteilung Personalentwicklung der R+V Akademie ist er  verantwortlich für die Themen Innovation und Kulturwandel. Im Unternehmen hat er neue Formate eingeführt, wie CoffeeTalks, Barcamps, Learning Journeys, Design Thinking und Communities of Practice, um Führungskräfte und Mitarbeiter zu mobilisieren und zu befähigen. Mittels Change-Beratung unterstützt er Organisationen und Projekte, die sich neu ausrichten und neue Wege gehen möchten. Er ist ein Fan der Genossenschaftsidee. Gemeinsam mit Hans Reitz hat er das Friends of Social Business Forum initiiert.


sascha-eschmann-foto.1024x1024.jpg

Sascha Eschmann

- Berater für soziale Transformation, Gründer Zukunftslabor

In den ersten Jahren seiner beruflichen Karriere verantwortete Sascha Eschmann das Digital-Geschäft der Kommunikationsagentur Bartenbach in Mainz. Nachdem er ab 2011 in seiner Tätigkeit als Freier Berater Projekte nach seiner Vorstellung gestalten und organisieren konnte, lies ihn dennoch die Sinnfrage nicht los. Welchen Nutzen stiftet meine Arbeit und was bleibt bestehen?
Die Beschäftigung mit der Frage nach dem Zustand und der Zukunft unserer Gesellschaft führte zu verschiedenen Unternehmensgründungen. Um die übergreifenden Themen auch abseits von Aufträgen aus Politik und Unternehmen zu erforschen, erblickte 2017 der Think & Do Tank ZUKUNFTSLABOR das Licht der Welt.


Sven-Franke_web.png

Sven Franke

- Beherzter Organisationsbegleiter und unkonventioneller Speaker

„Experimente wagen und Neuland erkunden“, nach dieser Maxime lebt und arbeitet Sven
Franke. Er ist Organisationsbegleiter, Sparringspartner, Autor und Speaker. 2014 und 2015
initiierte er gemeinsam mit Weggefährten die Projekte „AUGENHÖHE - Film und Dialog“ und
„AUGENHÖHEwege - Film und Dialog“. Mit der neu gegründeten CO:X begleitet Sven Franke
Unternehmen dabei neue Wege in der Zusammenarbeit zu gehen. Im März 2017 wurde Sven
Franke mit dem New Work Award von Xing ausgezeichnet.


Foto_Nicole Göler.png

Prof. Dr. Nicole Göler von Ravensburg

-  Professorin für Sozialökonomik an der Frankfurt University of Applied Sciences

Prof. Dr. Nicole Göler von Ravensburg lehrt u.a. Sozialökonomik, Social Entrepreneurship und Internationale Soziale Arbeit am Fachbereich 4, Frankfurt University für Applied Sciences, Frankfurt am Main. Sie forscht und berät seit 25 Jahren sowohl national als auch international zur Entstehung und Förderung von Genossenschaften. Seit 2002 hat sie mehrere Sozialgenossenschaften in der Gründungsphase beraten und die Idee der Schülergenossenschaften ins Leben gerufen (www.genoatschool.de).


jens-hasselbaecher-1zu1_web.png

Jens Hasselbächer

- Vorstandsmitglied der R+V Versicherung AG

Herr Jens Hasselbächer wurde zum 01. April 2018 in den Holdingvorstand der R+V berufen.
Er verfügt über weitreichende Erfahrungen in Kundenorientierung, Vertrieb, Transformation, Service und Produktmanagement. Mit seinen Ideen und seinem Engagement möchte er seinen Beitrag leisten, um den wirtschaftlichen und den damit verbundenen sozialen Wandel „vorausschauend und gemeinschaftlich“ zu fördern. Herr Hasselbächer freut sich auf alle Teilnehmer des Social Business Forums.


Nina Hildebrandt.png

Nina Hildebrandt

- Teamleiterin Lateinamerika des DGRV

Frau Nina Hildebrandt ist Teamleiterin in der Abteilung Internationale Beziehungen (AIB) des DGRV – Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband e. V. Sie verantwortet die Projekte des Verbandes in Lateinamerika, betreut das Querschnittsthema Microfinance und ist für die strategische Personalentwicklung zuständig. Nach einer Ausbildung zur Bankkaufrau studierte sie Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln. Im Wahlpflichtfach „Genossenschaftswesen“ verfasste sie ihre Diplomarbeit über Mikroversicherungen in Indien und war Teil eines europäischen Forschungsvorhabens. Seit 2006 ist Frau Hildebrandt für den DGRV tätig


Christina_Jaeger_1160.jpg

Christina Jäger

- Referentin für Volkswirtschaft & Circular Economy The Grameen Creative Lab

Christina Jäger ist Mitgründerin von The Plastic Lab, einer Initiative, die das Thema Plastikmüll in unseren Ozeanen thematisiert. Ziel des Plastic Labs ist es die Transformation unserer Wirtschaft zu einer Kreislaufwirtschaft zu gestalten und unterstützen. Mit einem internationalen Netzwerk an Unternehmen, Universitäten, Social Business Unternehmern und Experten initiiert das Plastic Lab kreative Pilotprojekte zur Verbesserung der Recyclingrate, Vermeidung von Einwegplastik und der Schaffung eines globalen Marktplatzes für recycelten Kunststoff. Christina hat ein lokales Circular Economy Netzwerk ins Leben gerufen, um den Austausch zwischen Designern, Nachhaltigkeitsbeauftragten, Unternehmern und Experten zu fördern. Sie hat außerdem einen Lehrauftrag im Bereich Ökonomie/Ökologie an der Hochschule Darmstadt für den Fachbereich Industrie- und Kommunikations-design.


Peter Jost.png

Peter Jost

- Leiter Abteilung Marketing / Öffentlichkeitsarbeit bei Mainzer Volksbank eG

Als Leiter der Abteilung Marketing / Öffentlichkeitsarbeit der Mainzer Volksbank eG (MVB) ist Herr Peter Jost bereits seit Jahren eng mit dem Thema „Genossenschaften“ und innovativen Gründungskonzepten verbunden. Gemeinsam mit seinen Kollegen betreut er die Schülergenossenschaft „Office und Snacks eSG“ bei unternehmerischen und ideellen Fragen und initiiert und koordiniert die Gründungen von weiteren Schülergenossenschaften innerhalb des Geschäftsgebiets der Mainzer Volksbank eG.


Andreas Kappes_1zu1.png

Andreas Kappes

- Abteilungsleiter Internationale Beziehungen des DGRV und Generalsekretär der IRU

Andreas Kappes ist Leiter der Abteilung Internationale Beziehungen (AIB) des DGRV - Deutscher Genossenschafts- und Raiffeisenverband e. V. und Generalsekretär der IRU – Internationale Raiffeisen-Union e.V. Er ist zuständig für die weltweiten Aktivitäten der genossenschaftlichen Entwicklungsarbeit des DGRV mit Partnerländern in Afrika, Asien und Lateinamerika.
Er vertritt den DGRV als Mitglied des Board von Cooperatives Europe, der europäischen Region des ICA und ist in der‚ Cooperatives Europe Development Platform engagiert. Von 2006 bis 2011 war er für den DGRV als Projektleiter in der Türkei tätig.


Hans_328a_V2.png

Hans Reitz

- Gründer Grameen Creative Lab / circ

Bereits in seiner Jungend begann Reitz, die Gesellschaft nach seiner Ansicht zu gestalten. Damals waren es die Zeiten der großen Revolutionen, des Umwelt- und sozialen Bewusstseins. Weltweit setzt er sich für die Entwicklung sozialer Projekte ein.
Als Kreativberater von Nobelpreisträger Prof. Muhammad Yunus widmet er sich seit 2007 der Verbreitung der Idee des „Social Business“. Gemeinsam mit Prof. Yunus gründete er 2009 das „Grameen Creative Lab“, das weltweit verschiedene Großunternehmen berät.
Ihre Mission ist es, die von Prof. Yunus initiierte Idee des Social Business weltweit zu verbreiten.


Dr Norbert Rollinger.jpg

Dr. Norbert Rollinger

- Vorstandsvorsitzender der R+V Versicherung AG

Der promovierte Jurist und Betriebswirt hat einen Transformationsprozess mit ambitionierten Zielen bis zum 100. Geburtstag der R+V im Jahr 2022 gestartet. Konsequente Kundenorientierung, Digitalisierung, Weiterentwicklung der Unternehmenskultur und die enge Zusammenarbeit in der genossenschaftlichen FinanzGruppe treibt er voran. Vorausschauendes und gemeinschaftliches Handeln sind ihm wichtig. Er ist Mitglied im Präsidium des Deutschen Raiffeisenverbandes (DRV) und Mitglied im Verbandrat des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes (DGRV).


DrVerenaRuppert.jpg

Dr. Verena Ruppert

- Geschäftsführerin des Landesnetzwerks Bürgerenergiegenossenschaften Rheinland-Pfalz e.V. (LaNEG)

Als Diplombiologin ist Frau Dr. Verena Ruppert schon früh auf das Thema Umweltveränderungen aufgrund des Klimawandels aufmerksam geworden. In der Mit-Gründung einer Energiegenossenschaft, deren Aufsichts-ratsvorsitzende sie ist, sah sie 2010 die Möglichkeit, auch in einer städtischen Umgebung an der Energie-wende teilzunehmen und so etwas für den Klimaschutz zu tun. Um die Energiegenossenschaften in ihrer Arbeit zu unterstützen und ihnen mehr Aufmerksamkeit zu verschaffen, gründete sich 2012 in Rheinland-Pfalz das Landesnetzwerk der Bürgerenergiegenossenschaften e.V., dessen Geschäftsführerin sie seit 2012 ist.


Mona Schmidt.jpg

Mona Schmidt

-  Projektleiterin Schülergenossenschaften beim Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V. 

Als ausgebildete Diplom Pädagogin verfügt die Rheinländerin über umfangreiche Erfahrungen im Bildungs-bereich. Hier hat sie verschiedene Projekte konzipiert und geleitet und sich insbesondere den Themen Professionalisierung und Skalierung gewidmet. Seit 2014 arbeitet Frau Mona Schmidt als Projektleitung für das Projekt „Schülergenossenschaften: nachhaltig wirtschaften – solidarisch handeln“ des Genossenschafts-verband - Verband der Regionen e.V.. Ziel des Projektes ist die Förderung der ökonomischen Bildung, die Weitergabe des Genossenschaftsgedankens und das Zusammenbringen von Schule und Wirtschaft.


STEF5230.jpg

Josef Schnitzbauer

- Regionalleiter der GLS Bank Filiale in Frankfurt

Nach seiner Bankausbildung bei einer Sparkasse, wechselte Josef Schnitzbauer 1991 zur Ökobank nach Frankfurt.
Seit 2003 arbeitet er für die GLS Bank und ist heute Regionalleiter der Filiale in Frankfurt.
Neben der Personalverantwortung für den Filialstandort ist er auch für die Themen Netzwerkkontakte und regionale Öffentlichkeitsarbeit zuständig.
Die "Gemeinschaftsbank für Leihen und Schenken" investiert ausschließlich in ökologisch und sozial relevante Projekte.


Torsten-Schreibe.png

Torsten Schreiber

- Gründer Africa Green Tec

"Ich bin halt mehr so ein Typ, der was macht, anstatt darüber zu reden" sagt Torsten Schreiber über sich selbst. Deshalb hat der heute 45-jährige Freiburger bereits mehrere erfolgreiche Unternehmen gegründet.  Für seine Unternehmen bettervest und Africa Green Tec wurde Schreiber, der sich als  Sozialunternehmer sieht mehrfach ausgezeichnet. Das Ziel seines neuesten Start-ups "Africa GreenTec" mit Sitz im hessischen Hainburg ist nicht Gewinnmaximierung. Es geht darum, mit den Kunden einen gegenseitigen Vorteil zu erzielen. Mit seinem Unternehmen bringt Schreiber Strom in abgelegene Dörfer Afrikas, die damit neue Chancen bekommen, wirtschaftlich etwas auf die Beine zu stellen.


Logo_Office und Snacks.jpg

Schülergenossenschaft „Office & Snacks eSG“ des Theresianum Mainz


Die Schülergenossenschaft „Office & Snacks eSG“ wurde 2017 am Theresianum, dem staatlich anerkannten Gymnasium des Bistums Mainz gegründet. Vorstand und Geschäftsbetrieb werden ausschließlich von Schülerinnen und Schülern organisiert. Gegenstand des Geschäftsbetriebes ist der Verkauf von nachhaltigen Schulmaterialien sowie fair gehandelten Pausensnacks. Darüber hinaus vertreibt die Schülergenossenschaft selbstgemachte Honig-Produkte, die in der schuleigenen Imker-AG produziert und hergestellt werden. Unterstützt und begleitet wird die Schülergenossenschaft durch ihre Partnergenossenschaft, die Mainzer Volksbank eG.


p-ps-2016-220-220.jpg

Peter Spiegel

- Gründer und Chief Executive Officer WeQ Institute

Peter Spiegel ist Zukunftsforscher und Entdecker des WeQ Megatrends, Gründer und Leiter des WeQ Instituts, Team-Initiator der Weconomy Initiative, Initiator und Programmleiter des Vision Summit und des EduAction Bildungsgipfels, Autor und Herausgeber von mehr als 30 Büchern (darunter Kurzbiografie und Bildband über Muhammad Yunus) sowie Initiator des ersten großen Preises für Muhammad Yunus in Europa (Planetary Consciousness Award 1997 in der Frankfurter Paulskirche)


Ulrike-Taube.png

Ulrike Taube

- Bereichsleiterin der R+V Lebensversicherung AG

Frau Ulrike Taube ist als Bereichsleiterin verantwortlich für die Zukunftsvorsorge der Privatkunden der R+V Lebensversicherungen. Sicherheit und Transparenz stehen dabei an erster Stelle. Seit Beginn diesen Jahres verantwortet sie zudem das Produktportfolio des genossenschaftlichen Versicherers. Ulrike Taube ist Mitglied der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. und engagiert sich im politischen Umfeld insbesondere für private Altersvorsorge mit Riester.

 


thomas-werner-foto.1024x1024.jpg

Thomas Werner

- Philanthropie Süddeutschland WWF Deutschland

Thomas Werner verbindet die Welt von Social Business und Genossenschaft wie kaum ein anderer.  Er war als Langjähriger Impulsgeber und Lernbegleiter in der Akademie Deutscher Genossenschaften (ADG) u.a. bei der Vertriebsleiter-Ausbildung der R&V Versicherung und Bausparkasse Schwäbisch Hall, im Social Media-Strategie und Omnikanal-Vertrieb tätig. Die ehemalige Führungskraft und Vorstandsmitglied der Genossenschaftsbank ist nun seit 2015 für den Bereich Philanthropie Süddeutschland des WWF Deutschland zuständig. Werner ist nicht nur Förderer und Mitglied der Social Business Community sondern auch Mitglied der Stiftungsversammlung Wiesbaden Stiftung.


Und noch viele weitere...